„Worte prägen Menschen prägen Worte prägen Menschen ...“
Kathrin Bärbock (*1968)

im Profil

Ich bin allergisch gegen Massenware und Nullachtfünfzehn, mir geht es um Individualität und Genauigkeit. Und um Begeisterung: Jeder Moment, jedes Wort birgt unglaublich viel – man muss es nur sehen.

 

Textbeginn

Ich lese und schreibe emsig, seit ich eben das kann. Meine größte Frage vor Ferien war schon immer: Wie viele Bücher passen in den Koffer? In der ersten Klasse begann ich, Kurzgeschichten zu verfassen, und in der dritten entstand ein ‚Roman‘.

 

Beruf

Seit 2013 arbeite ich selbstständig als Lektorin und Übersetzerin. Parallel promoviere ich in anglistischer Literatur. Davor verdiente ich meine Brötchen festangestellt als Kommunikationsmanagerin, davor wiederum als Assistentin einer Englischredaktion (Klett Verlag). Nebenbei war ich freie Redakteurin, Übersetzerin und Lektorin.

 

Ausland

Ich durfte oft im Ausland sein. Und jeder Aufenthalt steigerte meine Sprachenbegeisterung ...

  • ein Studienjahr in Aix-en-Provence, Frankreich
  • ein Studienjahr in Connecticut, USA
  • zwei Au-pair-Aufenthalte in Frankreich und Neuseeland
  • ein Schuljahr in Florida, USA (4. Klasse)

 

Studium

Mein Hauptfach im Master und Bachelor war englische Literatur, mein Nebenfach BWL.
Hinzu kamen je eine Prise Kulturwissenschaften und interkulturelle Kommunikation.

  • M.A. European Studies / Langues Étrangères Appliquées (2010–2012)
    (deutsch-französisches Doppeldiplom)
    Universität Passau & Université de Provence Aix-Marseille, Frankreich
  • B.A. Kultur & Wirtschaft: Anglistik (2006–2010)
    Universität Mannheim
    Stipendium der Universität Mannheim, Abschluss mit Auszeichnung

 

Vorlieben  

Ich liebe Literatur, besonders englische. Ich habe ein Faible für alles Französische: Sprache, Land, Kultur. Gefährlich sind für mich der Duden und Wörterbücher, verbunden mit dem Gedanken, „nur mal schnell“ ein Wort nachschauen zu wollen.

 

Lebenslauf (Stand: 07.02.2017)

PDF-Download (175 KB)